Alle Artikel mit dem Schlagwort: Linux

GNU/Linux

Kodi

Ein Mediacenter konstruieren

X-Box Media Center Das seit 2002 für die X-Box von Microsoft aus mehreren Medienplayern entstandene X-Box Media Center (XBMC) war schon früh eine Option das mit Windows optional installierbare Microsoft Media Center ersetzen zu können. Zwar musste man etwas mehr Konfigurieren, dafür bekam man aber viele zusätzliche Möglichkeiten und Codecs an die Hand. Mit Version 14 (Helix, März 2015) wurde das Projekt zu Kodi umbenannt. Da war bereits klar, das kommende Windows 10 (Release am 29. Juli 2015) würde kein Media Center mehr mitbringen und Kodi wäre beinahe Optionslos für diesen Zweck. Ich hatte bereits mit dem XBMC erste Gehversuche unternommen, war aber immer wieder auf Probleme gestoßen. Das wurde mit Kodi deutlich besser. So hatte ich immer eine aktuelle Version auf meinem Notebook installiert, die über eine SMB Freigabe auf meine Netzwerk-Festplatte zugreifen und von dort Videos abspielen konnte. Kodi Hatte ich zunächst auf das Parsen für Beschreibungen und Schauspieler auf das online Modul verlassen, wurde mir doch mit steigendem Bestand aus TV Aufnahmen und mittlerweile auch Musik bewusst dass meine Benennung der Mediendateien …